Empfang von ATV und ATV2 in Gemeinschafts-TV-Anlagen / GAA

Sie leben in Österreich in einer Wohnhausanlage oder Mehrfamilienhaus?

Aus Ihrem Antennenanschluss kommt ein digitales oder analoges TV-Signal, das Sie einfach direkt an Ihr TV-Gerät anstecken?

Sie empfangen zwar ORF und vielleicht jede Menge Programme aus den Nachbarländern, nur ATV und/oder ATV2 sind nicht dabei?

Dann empfangen Sie Ihre Fernsehprogramme höchstwahrscheinlich über eine Gemeinschafts-Antennen-Anlage, in der unsere österreichischen Programme noch nicht eingespeist sind.

Besonders in städtischen Gebieten obliegt die Weiterführung ausgewählter TV-Programme in die einzelnen Wohneinheiten oft der jeweiligen Wohnbaugenossenschaft oder dem Wohnbauträger. Die einzelnen Programme werden meist über SAT oder terrestrischer Antenne zentral empfangen und eine Auswahl an Sendern zu den TV-Geräten der Seher in die einzelnen Wohneinheiten zugeführt. Die Letztentscheidung zur Einspeisung einzelner Programme liegt, durch die damit verbundenen Kosten, beim Eigentümer der Wohnhausanlage.

Dank vielfältiger Partnerschaften mit Wohnbaugenossenschaften, Wohnbauträgern und Kommunikationselektronikern in ganz Österreich ist der Empfang von ATV in den meisten GAA gewährleistet. Auch das Programm von ATV2 ist mittlerweile im Zuge zahlreicher Umbauten in vielen Gemeinschafts-Antennen-Anlagen zu empfangen, wobei bei vielen Anlagen auch die Möglichkeit besteht ATV HD in hochauflösender Bildqualität digital zu empfangen.

Falls ATV2 oder ATV HD in Ihrer Gemeinschafts-Antennen-Anlage noch nicht zu empfangen ist, kommunizieren Sie bitte den Bedarf nach unseren TV Programmen an die jeweilige Wohnbau-Genossenschaft oder Wohnbauträger!
 

Laut Rundfunkgesetz muss ATV eine technische Reichweite von 75% aufrechterhalten. Da sich unsere Sender ausschließlich aus Werbeeinnahmen finanzieren (und für unsere Programme keine Gebühren verlangt werden), ist unsere Seherquote erfolgsentscheidend – bedauerlicherweise sind in der Quote auch Haushalte erfasst, die gar keine Möglichkeit haben ATV und ATV2 zu empfangen, weshalb unsere Programme mit niedrigeren Quoten ausgewiesen werden, als es der Realität entspricht. Darum ist es uns besonders wichtig, dass ATV und ATV2 jedem Österreicher zugänglich gemacht wird!

 
 

ACHTUNG!

INFORMATION FÜR KOMMUNIKATIONSELEKTRONIKER

Wie auch der ORF, bietet ATV seinen Sehern mittlerweile HbbTV-Dienste in Form der kostenlosen VOD-Plattform ATVsmart an. Der HbbTV-Dienst wird über die Programme ATV HD und ATV2 über SAT und DVB-T2 via RedButton-Funktion angeboten. Weiteres steht über diese beiden Verbreitungswege auch ein eigener Programmplatz (ca. 130 Kbit) mit „Auto-Start-Funktion“ für eine GAA-Weiterleitung zur Verfügung.

Bitte berücksichtigen Sie bei digitalen Einspeisungen und Umsetzung unserer Programme, dass die HbbTV-Zusatzdienste UNGEFILTERT zu den einzelnen Wohneinheiten innerhalb von Gemeinschafts-TV-Anlagen weitergeleitet werden!

Weiterführende Infos finden Sie auf diesen Info-Seiten innerhalb der Beschreibung unserer einzelnen Übertragungswege unserer Programme oder direkt auf ATVsmart.tv

 
 

Kommunikationselektroniker

Damit unsere ATV-Programme und Dienste zu empfangen sind, bedarf es oft einiger technischer Justierungen beziehungsweise Umrüstungen in Wohnanlagen. Zur sachgemäßen Planung und Umrüstung beraten Sie die zuständigen Gebäudetechniker oder ein Kommunikationselektroniker in Ihrer Nähe.

 
 

Kontakt

Bei Fragen zu diesem Thema erreichen Sie uns über folgendes...

Kontaktformular